Stop Bild Sexism

schluss-bildAnlässlich des Weltfrauentages 2012 verbannte BILD das bekannte „BILD-Girl“ von der Titelseite Ihrer Zeitung und reagierte damit auf das, was „viele Frauen – auch in den BILD-Leserbeiräten – sich immer gewünscht hatten“. Doch so ganz verschwand das BILD-Girl leider nicht: Es findet sich seitdem noch immer im Zeitungsinneren der BILD und rankt offensiv auf der Hauptseite von BILD.de.
Die Kampagne „Stop Bild Sexism“ setzt sich ein für die Abschaffung des täglichen Abdrucks eines einer halbnackten, auf ihr Sexualität reduzierten Frau ein.
Zur Webseite der Kampagne
Die Petition der Kampagne richtet sich direkt an Kai Diekmann, Chefredakteur der BILD und Herausgeber der BILD-Gruppe und kann auf change.org unterzeichnet werden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen