Vortrag von Prof. em. Dr. Klaus Klemm auf der 116. LDK

Vortrag Prof. Klemm Zur Einführung in die Arbeit der 116. LDK am Konzept der „Inklusiven Ganztagsgesamtschule“ (IGGS) hielt am 19.02.2016 der renommierte Bildungsforscher Prof. em. Dr. Klaus Klemm einen Vortrag zu den Themen Inklusion und Ganztagsschule. Dabei zeigte er vor allem die Nachteile des selektiven Charakters des deutschen Bildungssystems auf, das sozial Schwächere deutlich benachteiligt und Bildungsbiographien durch die Aufteilung in verschiedene Bildungsgänge zementiert, anstatt allen Schülerinnen und Schülern gleiche Chancen entsprechend ihrer Fähigkeiten zu ermöglichen.
Unter der Überschrift „Inklusion in der Exklusion“ wies er darauf hin, dass die gesamtgesellschaftliche Aufgabe der Inklusion nach wie vor von einzelnen Bildungsgängen kaum geleistet wird.
Für den Ganztag wies er auf den Widerspruch zwischen als „Aufbewahrung“ verstandenem Ganztag und den pädagogischen Chancen hin, die der so genannte gebundene Ganztag für alle im System Schule bieten kann. Sind besondere Lernzuwächse durch Ganztagsschulen nicht automatisch verifizierbar, sind im Bereich des Sozialen Lernens deutliche, positive Effekte zu erkennen.
Mit Genehmigung von Prof. Klemm veröffentlichen wir die seinen Vortrag unterstützende Präsentation:
Vortrag Prof. Klemm bei der LSV NRW am 19.02.2016 (pdf)

Termine

Landesvorstandssitzungen
Die nächsten LaVoSi finden statt:
08.09.2019
22.09.2019
06.10.2019
03.11.2019
um 11 Uhr in der
Landesgeschäftsstelle
LaVoSi sind öffentlich, kommt doch einfach mal vorbei!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen