Faire Chancen bei Abiturprüfungen in NRW!

Stellungnahme der Landesschüler*innenvertretung NRW zum Mathematikabitur 2018

Bei den Abiturprüfungen handelt es sich um die wichtigsten Prüfungen, die ein*e Schüler*in der gymnasialen Oberstufe im Laufe ihres Schullebens ablegt und von denen der weitere Lebensweg in beträchtlichem Maße abhängt. Die Lernsituation ist an den Schulen bisweilen so unterschiedlich, dass von einer Vergleichbarkeit der Voraussetzungen nicht die Rede sein kann. Der Lehrer*innenmangel in unseren Schulen sorgt für Unterrichtsausfall. Dadurch kann häufig eine adäquate Vorbereitung auf Prüfungen kaum erfolgen oder hängt von der Eigeninitiative der Schüler*innen ab. Unter diesen Umständen wird Schüler*innen Unrecht getan, die aufgrund der Probleme unseres Bildungssystems mit schlechteren Bewertungen als andere abgestraft werden. In diesem Jahr wurden sowohl die Klausuren im Mathe-Grund- als auch im Mathe-Leistungskurs von akutem Zeitdruck und irreführenden Operatoren dominiert. Die daraufhin gestartete Petition eines Abiturienten aus Dülmen möchten wir als Landesschüler*innenvertretung aus folgenden Gründen unterstützen:

1. Durch den enormen Zeitdruck wurden die Schüler*innen unter unverhältnismäßig großen Druck gesetzt, der eine Nervosität erzeugte, die noch über jener in anderen Abiturklausuren lag. Ein reales Bild über die Fähigkeiten der Schüler*innen zu erhalten, lassen diese Umstände nicht zu.

2. In den Klausuren wurde nicht ausreichend deutlich, bei welchen Aufgaben ein theoretischer Ansatz mit einer weiteren Rechnung erforderlich war und welche lediglich durch einen rechnerischen Ansatz mit anschließender Lösung durch den grafikfähigen Taschenrechner (GTR) hinreichend bearbeitet werden konnten. Durch die verwirrenden Operatoren wurde den Schüler*innen wertvolle Zeit bei der Bearbeitung genommen.

Deshalb fordern wir alle Abiturient*innen und Schüler*innen auf, die angehängte Petition zu unterstützen und sich mit den betroffenen Schüler*innen so solidarisieren. Wir fordern das Schulministerium dazu auf, auf die genannten Kritikpunkte angemessen zu reagieren.
Außerdem möchten wir klarstellen, dass allein auf Grundlage von Noten, insbesondere jenen in den Abiturklausuren, keinerlei Rückschlüsse auf die Fähigkeiten von Schüler*innen getroffen werden können.

https://www.change.org/p/mathe-abitur-2018-nrw-zu-wenig-zeit

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen