Newsletter September 2014

1. Landesvorstandssitzung im September 2014
Am Sonntag, den 14. September 2014, fand die zweite Vorstandssitzung der Landes­schülerInnenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW) in der Landesgeschäftsstelle in Düsseldorf unter der Leitung von Sönke Eskeldsen und Joel Guttke statt.
Gleich nach der Begrüßung erfolgten die Berichte der einzelnen Landesvorstandsmitglie­der, im Rahmen derer sie über die Neuigkeiten in den BezirksschülerInnenvertretungen (BSVen) und Veranstaltungen, auf denen sie anwesend waren, informieren.
Daraufhin wurden die letzten Vorbereitungen für die 112. Landesdelegiertenkonferenz (LDK) getroffen, auf der sich die Landesdelegierten mit der Planung der Kampagne „Bil­dung für alle? Der Witz geht weiter. – Gegen Selektion im deutschen Bildungssystem“ auseinandersetzen. So wurden der Zwischenrechenschaftsbericht abschließend ergänzt und die Themenschwerpunkte für die Workshopphase festgelegt. In diesem Rahmen fand außerdem eine Diskussion über die Dimensionen des Begriffes „Selektion“ statt, welche uns dabei half, zentrale Probleme und Lösungsansätze zu erkennen.
Im Anschluss an die Mittagspause war es an der Zeit, das Gespräch mit Frau Sylvia Löhrmann (Ministerin für Schule und Weiterbildung) vorzubereiten. Um möglichst gut auf die Diskussionen (z. B. SV-Arbeit vor Ort, Inklusion und der Runde Tisch „Schulzeitver­kürzung“) am 16.09.2014 vorbereitet zu sein.
Des Weiteren wurde unter dem Tagesordnungspunkt „Sonstiges“ über die Seminare der DGB-Jugend gesprochen, an denen die LSV NRW mit zwei TeamerInnen teilnimmt.
Zum Schluss erfolgten die verschiedenen Terminabsprachen, woraufhin die Sitzung in Form eines kurzen „Blitzlichtes“ reflektiert wurde. Gegen 16:15 Uhr beendet Sönke Eskeldsen die lange, aber auch genauso ergebnisreiche und spannende Landesvor­standssitzung.

2. Zusammenarbeit mit dem AK-Schule
Auch auf der AK-Schule Sitzung der DGB-Jugend am 03.09.2014 hat die LSV NRW mit­gewirkt. Bei dieser Sitzung ging es um Möglichkeiten zur Mitgliederwerbung und die Überarbeitung des SV-Readers. Aber auch die nächsten Seminare des AK-Schule und die für den Winter geplante Klausurtagung waren Thema. Gerade diese zwei Schwerpunkte interessieren uns als LSV NRW sehr, da wir dabei unsere Kooperation verbessern können. Wir halten Euch über neue Geschehnisse auf dem Laufenden.

3. So lief die 112. Landesdelegiertenkonferenz
Vom 26. – 28. September fand die 112. Landesdelegiertenkonferenz der Landessschüler-Innenvertretung in Velbert statt. Die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) ist das höchste beschlussfassende Gremium der LandesschülerInnenvertretung in NRW (LSV NRW), sie tagt drei Mal im Jahr.
Zu diesem Anlass sind auch diesmal fast 100 aktive Schülerinnen und Schüler aus den Kreisen und kreisfreien Städten angereist.

Den Mittelpunkt der LDK bildete an diesem Wochenende die diesjährige Kampagne der LSV NRW mit dem Titel „Bildung für alle? Der Witz geht weiter. – Gegen Selektion im deutschen Bildungssystem.“.
In verschiedenen Workshops beschäftigten sich die Landesdelegierten am Samstag mit vier verschiedenen Dimensionen von Selektion (Geschlecht, Herkunft, Religion und Be­hinderung). Diesbezüglich wurden aktuelle Missstände im deutschen Bildungssystem her­ausgearbeitet und entsprechende Lösungsansätze formuliert. Des Weiteren planten die zahlreich vertretenen BezirksschülerInnenvertretungen (BSV) öffentlichkeitswirksame Aktionen für die dezentrale Aktionswoche im kommenden Frühjahr.

Am Sonntag fand das Frauen- und Männerplenum statt, im Rahmen dessen die Landes­delegierten über das Thema Koedukation diskutierten.

Newsletter

Ob den monatlichen Newsletter des Landesvorstandes oder jeden neuen Artikel auf der LSV-Seite -
Nichts mehr verpassen mit unseren Newslettern:


Lieber Social Media? Dann klickt hier:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen