Bildung für Alle? Der Witz geht weiter.

„Bildung für alle? Der Witz geht weiter. – Gegen Selektion im deutschen Bildungssystem“ – unter dieser Überschrift will die LSV NRW sich in den kommenden Monaten mit den verschiedenen Ungerechtigkeiten im deutschen Schulsystem beschäftigen und auf diese öffentlich aufmerksam zu machen. Neben der zentralen Informationskampagne wird es außerdem dezentrale Aktionen der einzelnen BezirksschülerInnenvertretungen geben. Auch die kommenden Landesdelegiertenkonferenzen werden sich intensiv mit dem Thema Selektion auseinandersetzen.

Zahlreiche Aspekte des Schulsystems weisen auf deutliche Selektionsmechanismen hin:

  1. Das vielgliedrige Schulsystem, in dem junge Menschen nach unterschiedlichen Merkmalen sortiert werden
  2. Der Umstand, dass die soziale Herkunft immer noch über die Zukunft junger Menschen entscheidet
  3. Menschen mit Behinderungen sind auch in Zeiten von Inklusion immer noch benachteiligt
  4. Kinder und Jugendliche mit Zuwanderungsgeschichte haben es immer noch deutlich schwerer im deutschen Schulsystem als ihre „deutschen“ MitschülerInnen
  5. Auch das Geschlecht ist nach wie vor ein deutliches Selektionsmerkmal

Unser Bildungssystem ist immer noch stark selektiv, es benachteiligt ganze soziale Gruppen. Wir rufen dazu auf, diese sozialen Ungerechtigkeiten zu benennen und aktiv an deren Beseitigung zu arbeiten. Dies ist eine Frage der Gestaltung des Schulsystems, aber auch eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. So müssen sozialpolitische, aber auch ökonomische Bedingungen geschaffen werden, damit die im Grundgesetz und in der Verfassung von NRW geforderten Grundrechte und Gleichstellungsforderungen auch in der gesellschaftlichen Wirklichkeit und im Bildungssystem zu erkennen sind.

Um die Kampagne und ihr Anliegen besser in die Öffentlichkeit tragen zu können, haben wir verschiedene Materialien aufgelegt, die bei uns kostenlos bestellt werden können:
Zum Kampagnen-Material

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.