Pressemitteilung zur 120. LDK in Dortmund

120. Landesdelegiertenkonferenz
der Landesschüler*innenvertretung Nordrhein-Westfalen (LSV NRW)
3.2. – 5.2.2017
Jugendherberge Dortmund, Silberstraße 24 – 26, 44137 Dortmund

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie auf oben benannte Landesdelegiertenkonferenz aufmerksam machen. Auf den dreimal jährlich stattfindenden Konferenzen treffen sich ca. 100 Schüler*innen aus ganz NRW, um jeweils aktuelle politische Themen zu diskutieren.
Auf der anstehenden Landesdelegiertenkonferenz stehen die bevorstehenden Landtagswahlen in NRW im Mai 2017 im Zentrum der Auseinandersetzung. Es werden Themen diskutiert, die aus Schüler*innensicht eine Wahlentscheidung beeinflussen können und Wahlprüfsteine entwickelt. In verschiedenen Arbeitskreisen werden so z.B. Themen wie Nachhaltigkeit, Umgang mit asylsuchenden Minderjährigen, Bundeswehr und Schule, Rassismus und Bildungsfinanzierung behandelt.
Während einer öffentlichen Aktion werden die Schüler*innen am Samstagmittag auf ihre z.Zt. laufende Kampagne zur Bildungsunterfinanzierung in der Dortmunder Innenstadt aufmerksam machen und auf eine geplante Demonstration zu diesem Thema im Mai in Düsseldorf hinweisen.
Weiterhin haben die Schüler*innen Sprecher*innen politischer Parteien eingeladen, die auf einer Podiumsdiskussion am Samstagnachmittag (17.00 – 19.00 Uhr) den Teilnehmer*innen der Konferenz Rede und Antwort stehen sollen.
Die Landesschüler*innenvertretung NRW (LSV NRW) ist die im Schulgesetz des Landes NRW verankerte, demokratisch legitimierte, landesweite Interessenvertretung der Schüler*innen des Landes Nordrhein-Westfalen. Sie nimmt gegenüber dem Landtag und der Landesregierung die Interessen der ca. 2,6 Millionen Schüler*innen wahr und ist an der Weiterentwicklung und Verbesserung des Schulwesens beteiligt; darüber hinaus unterstützt sie das politische und soziale Engagement von Schüler*innen.

Über ihren Besuch würden wir uns freuen. Sie könnten so Arbeitsweise und inhaltliche Forderungen der LSV NRW kennen lernen. Vor Ort können Gespräche geführt und weitere Informationen ausgetauscht werden.

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.