BSV Ennepe-Ruhr fordert Geld für Schulen

BildungsfinanzierungDie Bezirksschüler*innenvertretung des Ennepe-Ruhr-Kreises hat bereits vor einigen Wochen in einem Offenen Brief den zuständigen Landrat aufgefordert, sich mehr für die Schüler*innen des Kreises einzusetzen, insbesondere, mehr Geld für Schulgebäude, Ausstattung der Schulen sowie Lehr- und Lernmittel zur Verfügung zu stellen.
Wir veröffentlichen an dieser Stelle den Offenen Brief der Schüler*innen und weisen außerdem auf zwei darauf folgende Presse-Artikel hin.
Am Beispiel des Ennepe-Ruhr-Kreises wird nicht nur deutlich, wie dramatisch unterfinanziert das Bildungssystem ist, sondern auch, dass die Schülerinnen und Schüler NRWs nicht mehr gewillt sind, die Zustände länger hinzunehmen, unter denen sie tagtäglich zuz leiden haben.

Links:
Offener Brief der BSV EN (pdf, 232 kB)
Bezirksschülervertretung EN prangert Missstände an (derwesten.de, 13.09.2016)
Milliarden für marode Schulen (derwesten.de, 29.09.2016)
Kontakt zur BSV Ennepe-Ruhr
Petition der LSV NRW gegen die Unterfinanzierung des Bildungssystems

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.