Blog Archives

Newsletter des Landesvorstands 01/2018

Liebe BSVen, liebe Landesdelegierte,
wir hoffen Ihr seid gut ins Neue Jahr gestartet. Der letzte Newsletter ist schon eine Weile her, daher bringen wir Euch heute auf den neuesten Stand:

Vollversammlung LJR
Am 14.10.2017 war die Vollversammlung des Landesjugendring. Dort wurde ein neuer Vorstand gewählt. Wir stehen in gutem Kontakt zum Vorstand und denken über eine Zusammenarbeit zum Thema „Schüler*innen-Ticket” nach. Weiterlesen

Eine Ausbildungsgarantie endlich umsetzen!

Die LSV NRW unterstützt die Forderung eine Ausbildungsgarantie endlich umzusetzen:
Offener Brief
an die Parteien im Deutschen Bundestag für das neue Regierungsprogramm
(pdf, 476kB)

Resolution „ Nein zur Abschiebung – sichere Perspektiven für unsere Mitschüler*innen!“

Megafon

Seit der kurzzeitigen Öffnung der deutschen Grenzen und der Aufnahme von mehreren Hunderttausend vor Krieg, Folter und Not geflohenen Menschen im Spätsommer 2015 sind in vielen Schulen in Nordrhein-Westfalen Flüchtlingsklassen eingerichtet worden, um vor Allem den schulpflichtigen Flüchtlingen eine Beschulung zu ermöglichen. Mitschüler*innen mit zum Teil traumatisierenden Verlust-, Kriegs- und Fluchterfahrungen und einer Biografie, die für viele „deutsche“ Schüler*innen fremd ist. und, bereichern seitdem unsere Klassenräume und Flure. Seit 2015 haben sich viele Schüler*innen in NRW engagiert, um ihre neuen Mitschüler*innen und deren Familien in unserem Bundesland willkommen zu heißen und ihnen das Ankommen und „Reinkommen“ in ihre neue Umwelt zu erleichtern. Weiterlesen

Resolution „Nein zur Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Trans- und Queermenschen in Gesellschaft und Schule!“

Megafon

Nein zur Diskriminierung von Schwulen, Lesben, Trans- und Queermenschen in Gesellschaft und Schule! Für eine Schule des Vertrauens als Lebens- und Schutzraum! Gegen eine Zerstörung des Sexualkundeunterrichts!

Schule ist Lebensraum. Sie ist auch ein Schutzraum außerhalb der eigenen Familie und dem sonstigen Umfeld, der für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit, Individualität und Lebensweise Anregungen, konstruktive Reibungsflächen vor allem aber Schutz und Sicherheit bieten muss. Das gilt umso mehr für Schüler*innen, denen dieser Raum in ihrer häuslichen Umgebung verwehrt oder vorenthalten wird. Weiterlesen

Umstellung zu G9 – Stellungnahme der LSV NRW

Die Landesregierung beschloss heute die generelle Abkehr vom Abitur nach acht Jahren. Die Schulen in NRW sollen zurück zu G9 – und das macht eine erneute Reaktion der landesweiten Interessenvertretung der Schüler*innen notwendig:

Die LSV NRW spricht sich grundsätzlich gegen jede Form der Schulzeitverkürzung aus. Das bedeutet, dass G8 keine Option darstellt und G9 in diesem Zusammenhang die ausdrücklich bessere Alternative ist. Langfristig sollte das Ziel jedoch eine individuell anpassbare flexible Oberstufe sein.

Am 22. September wurden uns im Verbändegespräch gemeinsam mit Frau Ministerin Gebauer bereits einige Ausgestaltungen mitgeteilt. Bei dem Termin haben wir unter anderem dafür plädiert, die gesellschaftswissenschaftlichen Fächer über das bisherige Maß hinaus zu stärken und die zweite Fremdsprache nicht wie bisher in Jahrgangsstufe 6, sondern in Jahrgangsstufe 7 einsetzen zu lassen. Wir haben die Debatte mit konkreten Vorschlägen inhaltlich mitgestaltet und freuen uns, dass das Ministerium unser Anliegen ernst nimmt. In jedem Falle werden wir dazu nach der Bekanntgabe weiterer Details erneut Stellung beziehen und auf einzelne Eckpunkte aus Schüler*innensicht genauer eingehen. Weiterlesen

„Chill doch mal“ – Seminar der DGB-Jugend NRW

Symbolbild Gummiente Locker bleiben – leichter gesagt als getan!
Klausuren jagen Klausuren, der Leistungsdruck in unserer Gesellschaft steigt, und Zeit für das Privatleben oder die Erholung lässt sich nur schwer organisieren. Die Ursache scheint schnell gefunden: Stress! Schluss damit! Im Seminar „Chill doch mal“ will die DGB-Jugend NRW Euch helfen, den Übeltäter aus eurem Leben zu schmeißen, um gechillter durch den Alltag zu kommen.

Worum geht’s genau?
– Erkennung von Stressursachen
– Erprobung verschiedener Techniken, um Stress zu vermeiden
– Erholungstechniken

Was bringt mir das?
– Anwendbare Entspannungsmethoden
– Alltagstauglichen Entspannungszeitplan
– Bessere Laune im täglichen Leben

08.-10.12.2017
FR 18:00 bis SO 13:00 Uhr
22,- €
JBZ Hattingen, Am Homberg 44-50, 45529 Hattingen

Zur Anmeldung

Pressemitteilung: Schüler*innen begrüßen weitere Finanzierung der Schulsozialarbeit in NRW

Die Ungewissheit rund um die Finanzierung der Schulsozialarbeiter*innenstellen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket hat ein Ende. Am Mittwoch wurde bekannt, dass das Bestehen von rund 1000 Stellen bis mindestens 2021 gesichert ist. „Das ist ein großer Schritt in die richtige Richtung“, äußert sich Luca Samlidis, Mitglied im Vorstand der Landesschüler*innenvertretung NRW, „das Ziel ist aber noch lange nicht erreicht“.

Die landesweite Interessenvertretung der Schüler*innen NRWs setzt sich seit vielen Jahren für den Ausbau und die Finanzierung der Sozialarbeit ein. „Für uns gehören Sozialpädagog*innen zu den wichtigsten Bestandteilen eines guten Schullebens“, heißt es aus der Schüler*innenorganisation. Die Wichtigkeit der Weiterfinanzierung scheint in der Politik angekommen zu sein – hier fühlen sich die Jugendlichen bestätigt. Sie gehen aber noch einen Schritt weiter: Bei aller Freude über die Meldung dürfe man nicht vergessen, dass die Schulen noch immer hoffnungslos unterbesetzt seien. Weiterlesen

Infomaterial Chancengleichheit

„In keinem Bundesland kann von einem hinreichend gerechten Schulsystem ausgegangen werden.“, zu diesem ernüchternden Ergebnis kommt der Chancenspiegel der Bertelsmann Stiftung. Das soll und darf so nicht sein. Aber was bedeutet Chancengleichheit & wie steht es um diese in Deutschland? Im folgenden Material findet ihr mehr dazu!

Was ist Chancengleichheit?
„Gleichheit der beruflichen, rechtlichen und sozialen Möglichkeiten für alle, ohne Rücksicht auf Geschlecht oder Herkunft.”, sagt Wikipedia.
Was heißt das für uns?
Dass jede*r Schüler*in, unabhängig des Geschlechts, der ethnischen Herkunft oder des Elternhauses, die gleichen Bildungschancen haben soll. Wie ihr im Folgenden sehen werdet, ist dass nicht der Fall. Weiterlesen

Stellungnahme gegen Studiengebühren

Mit der Bildung der neuen Landesregierung und dem daraus resultierenden Koalitionsvertrag sollen an nordrhein-westfälischen Hochschulen wieder Studiengebühren für Studierende aus Drittstaaten¹ eingeführt werden. Wir als Landesschüler*innenvertretung NRW setzen uns jedoch gegen jegliche Studiengebühren ein, auch für Studierende aus Drittstaaten. Denn für uns besteht keinen Unterschied zwischen Bildungsinländern und Menschen aus Drittstaaten.
Doch so steht es im Koalitionsvertrag:

„Stattdessen werden wir Studienbeiträge für Studierende aus Drittstaaten einführen und uns am „Baden-Württemberg-Modell“ orientieren. Sogenannte „Bildungsinländer“ werden bei der Erhebung von Studienbeiträgen ausgenommen”

Weiterlesen

Newsletter des Landesvorstands 10/2017

© Julian Beger | jugendfotos.de

Liebe BSVen, liebe Landesdelegierte,
seit der letzten Wahl-LDK ist schon ein bisschen Zeit vergangen.
Dementsprechend hat sich auch beim LaVo einiges getan. Deshalb möchten wir euch hiermit einmal auf den neuesten Stand bringen, indem wir die wichtigsten Dinge der letzten Monate zusammengefasst haben.
 
Liebe Grüße
euer Landesvorstand
 
Klausurtagungsergebnisse
Im Juli haben wir uns als LaVo zusammengesetzt, um unser Jahr bestmöglich zu planen. Schließlich möchten wir eure im APO zu eurer Zufriedenheit erfüllen! Im Fokus werden demnach dieses Jahr die Ausarbeitungen zur IGGS und die Basistour stehen. Bei letzterer müsst ihr natürlich maßgeblich mit anpacken! Weiterlesen