107. Landesdelegiertenkonferenz in Dortmund

Schülerinnen und Schüler aus NRW diskutieren über Sexismus

Zur Landesdelegiertenkonferenz der LandesschülerInnenvertretung NRW (LSV NRW) werden mehr als 100 delegierte Schülerinnen und Schüler aus ganz NRW erwartet.

Am kommenden Wochenende, 22. – 24. Februar, findet in der Jugendherberge in Dortmund die 107. Landesdelegiertenkonferenz der LSV NRW statt. Nicht durch die aktuelle Debatte ausgelöst, sondern schon lange vorher geplant, trifft die Veranstaltung mit dem inhaltlichen Schwerpunkt „Sexismus“ den Nerv der Zeit.

Unter dem Motto „Let’s talk about sex!“ werden in verschiedenen Arbeitsgruppen, unterstützt durch Fachkräfte von „Pro Familia“, der „Mitternachtsmission Dortmund“ und „Zartbitter Münster“, Formen des alltäglichen Sexismus besprochen, die Thematik der Prostitution von Minderjährigen und eines sexualpädagogischen Unterrichts diskutiert.

„Leider ist die aktuelle Debatte um die „Aufschrei“-Diskussion nur die Spitze des Eisberges und wird daher in eine vollkommen falsche Richtung geführt“, sagt Berit Paul, Vorstandsmitglied der LSV NRW. Gesellschaftliche Strukturen sind die Grundlage unterschiedlichster Formen von Sexismus, die sich nicht nur in Verhältnis Frau – Mann äußern, sondern auch in anderen Formen, zum Beispiel Homophobie, an zu treffen sind.

Selbstverständlich machen diese Formen gesellschaftlicher Diskriminierung nicht vor den Schultoren halt, im Gegenteil, so die LSV NRW, ist zu prüfen, in wie weit nicht gerade auch in der Schule diese Verhaltensweisen eingeübt und gefestigt werden. Dementsprechend fordert die LSV NRW einen bewussten Umgang mit dieser Thematik, die auch Einzug in die Lehrpläne und innerschulischen pädagogischen Konzepte finden muss. Mit dieser Forderung hat sich die LSV NRW schon mehrmals mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung in Düsseldorf in Verbindung gesetzt.

Zum LDK-Archiv

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.

Termine

Landesvorstandssitzungen
Die nächsten LaVoSi findet statt:
27.08.2017
17.09.2017
08.10.2017
22.10.2017
26.11.2017
17.12.2017
jeweils um 11 Uhr in der
Landesgeschäftsstelle
LaVoSi sind öffentlich, kommt doch einfach mal vorbei!

122. LDK
10.-12.11.2017 in Haltern
Mehr Infos unter 122. LDK