106. Landesdelegiertenkonferenz in Bonn

Ab dem 26. Oktober 2012 ist es wieder so weit: Landesdelegierte der BezirksschülerInnenvertretungen NRWs versammeln sich zum 106. Mal zur Landesdelegiertenkonferenz (LDK), die diesmal in Bonn stattfinden wird.
Drei Tage lang werden ca. 100 SchülerInnen, welche zuvor durch die Bezirksdelegiertenversammlungen in ihren Bezirken und Städten entsandt wurden, arbeiten, diskutieren und von einander lernen können.

Der Arbeitsschwerpunkt soll bei dieser LDK in der inhaltlichen Auseinandersetzung und in der weiteren Ausgestaltung der Kampagne “Gute Nacht G8” liegen. Die Kampagne war auf der letzten (105.) LDK als Arbeitsauftrag verabschiedet worden und wurde durch den neu gewählten Landesvorstand initiiert. Sie richtet sich – wie der Name schon verrät – gegen das sogenannte “Turbo-Abi”, also die Verkürzung der Lernzeit bis zum Abitur um ein ganzes Jahr. Die Schulzeitverkürzung stellt sowohl SchülerInnen, als auch LehrerInnen und Eltern vor unhaltbare Zustände. Durch den immer höheren Leistungsdruck fehlt es SchülerInnen oftmals an Zeit für Freunde, Familie, Sport, etc. LehrerInnen können durch zu große Klassen und Kurse immer schlechter individuell auf SchülerInnen eingehen und müssen in kürzerer Zeit das selbe Wissen vermitteln. Eltern sehen sich immer stärker mit den wachsenden Kosten für die Bildung ihres Kindes konfrontiert. Die Situation nach der Schule ist in der Regel auch alles andere alles unproblematisch. Besonders durch den kommenden Doppeljahrgang werden Zehntausende SchülerInnen jährlich zusätzlich die Ausbildungs-, Studien- und Arbeitsplätze beanspruchen müssen. Um diesem Missstand geschlossen und möglichst zielführend entgegentreten zu können, wird auf der LDK in zahlreichen Workshops von den Landesdelegierten inhaltlich und an der konkreten Umsetzung der Kampagne gearbeitet.
Zusätzlich wird über die bisherige Arbeit des Landesvorstandes Rechenschaft abgelegt und am Sonntag über Anträge der Delegierten und des Landesvorstandes beraten.
Zum LDK-Archiv

Wir sind mehr wert!

falt-unter-smallSo lautet der Titel unserer Kampagne gegen die chronische Unterfinanzierung des Bildungssystems. Es fehlt an allen Ecken: Zu wenig Lehrer*innen, zu wenig Schulsozialarbeit, marode Schulgebäude, schlechte Ausstattung, vielerorts gibt es nicht einmal spezielle ÖPNV-Tickets für Schüler*innen.
Mehr Infos zum Thema und unseren Forderungen sind zu finden in unserem
Faltblatt (pdf, 799kB), das auch kostenfrei bestellt werden kann.

Termine

Landesvorstandssitzungen
Die nächste LaVoSi findet statt:
25. Juni 2017 um 11 Uhr in der Landesgeschäftsstelle
Weitere Termine der Wahlperiode 2017/2018 stehen noch nicht fest