Newsletter des Landesvorstandes 02/17

© Julian Beger | jugendfotos.de

  1. Bündnistreffen zur Kampagne
  2. Stand der Kampagne allgemein
  3. 120. LDK in Dortmund
  4. Fachbeirat inklusive schulische Bildung
  5. Vorbereitungstreffen für den Jugendkongress

1. Bündnistreffen zur Kampagne
Wie jeden Monat, fand auch in diesem Monat das Bündnistreffen zur aktuell laufenden Kampagne “Wir sind mehr Wert – Kostenlose Bildung für alle” statt. Bei diesem Treffen wurden einige Dinge im Hinblick auf das Ende der Petition, die ersten Ergebnisse zur Demonstration und über das Auftreten des Bündnisses in der Öffentlichkeit diskutiert und weiterentwickelt. Dazu wurde vom Landesvorstand eine gemeinsame Pressemitteilung verfasst, welche auch die Bündnispartner*innen über ihre Wege verbreitet haben. 

2. Stand der Kampagne allgemein
Die Petition ist seit dem 24.2.17 beendet und wir können auf 18.726 Unterschriften blicken, welche im letzten halben Jahr gesammelt wurden. Vielen Dank an dieser Stelle nochmals an die vielen BSVen, welche Unterschriftenaktionen in ihren Städten durchgeführt haben. Zu diesem Zeitpunkt lässt sich nicht nur auf die Petition als Bestandteil der Kampagne zurückblicken, denn wir können gespannt auf den 6. Mai sehen, an dem die Abschluss-Demonstration in Düsseldorf stattfinden wird. Natürlich möchten wir so viele Schüler*innen wie möglich zu dieser Demonstration mobilisieren, das klappt aber nicht ohne eure Unterstützung. Wir freuen uns, wenn ihr euch in den Städten zusammenschließt und Schüler*innen begeistert, mit nach Düsseldorf zu fahren, um gegen die chronische Unterfinanzierung im Bildungssystem zu protestieren. Dazu hier schon einmal vorab für euch der Demo-Aufruf (siehe unten).

3. 120. Landesdelegiertenkonferenz in Dortmund
Vom 3.2.-5.2.17 fand die 120. Landesdelegiertenkonferenz der Landesschüler*innenvertretung NRW statt. Die beiden Hauptthemen während der Veranstaltung waren zum einen die Podiumsdiskussion mit Vertreter*innen von FDP, Bündnis 90/Die Grünen, Die Piraten, Die Linken und CDU und, unter anderem durch Fragen auf der Podiumsdiskussion damit verbunden, die Kampagne “Wir sind mehr Wert- Kostenlose Bildung für alle”. Bei der öffentlichkeitswirksamen Aktion am Samstagvormittag haben die Teilnehmer*innen rund 800 Unterschriften für die Kampagne gesammelt.  Außerdem wurde sich in Hinsicht auf die Landtagswahlen im Mai mit Rechtspopulismus, der Integration von Geflüchteten,  dem Thema bundeswehrfreie Schulen und Nachhaltige Entwicklung beschäftigt. Zudem wurden drei Landesvorstandsmitglieder (Laura Simmler, Jette Niezard und Daniel Rosenkaymer) nachgewählt.

4. Fachbeirat inklusive Schulische Bildung
Am 17.2. traf sich der Fachbeirat inklusive schulische Bildung, bei dem auch die LSV vertreten ist, welcher eine Empfehlung  zur Umsetzung des 9. Schulrechtsänderungsgesetzes im Bereich Inklusion erarbeitete. Letztendlich entstand  eine fertige Fassung, die auch von Betroffenen-Verbänden, Schulen, schulnahen Organisationen (z.B. Schulpsychologischer Dienst), Verwaltung, Städten, MSW und Eltern getragen wird. Wir hatten die Möglichkeit, die Positionen der LSV, besonders in die Zukunft blickend, einzuarbeiten.
Diese Empfehlungen werden vom Ministerium für Schule und Weiterbildung bald veröffentlicht.

5. Vorbereitungstreffen für den Jugendkongress 
Am 18. Februar nahm der Landesvorstand am ersten Vorbereitungstreffen einer Jugendkonferenz teil. Zusammen mit anderen Verbänden wie SJD- Die Falken NRW,  BDAJ NRW, Naturfreundejugend und vielen mehr wurden die Grundrisse für einen Jugendkongress zu den Themen Antifa, Jugendarbeit und Demokratie im September erarbeitet. Die LSV plant auch dieses mal teilzunehmen und wird euch über den Kongress weiterhin informieren.

Newsletter

Ob den monatlichen Newsletter des Landesvorstandes oder jeden neuen Artikel auf der LSV-Seite -
Nichts mehr verpassen mit unseren Newslettern:


Lieber Social Media? Dann klickt hier: